IT für Ingenieur- und Architekturbüros

IT-Support, virtuelle CAD-Workstations, Storage- und Archivlösungen...

Behindert die IT Infrastruktur Ihr Wachstum?

Kann die Struktur Ihrer IT mit dem Wachstum Ihres Unternehmens nicht mehr Schritt halten? Wir helfen mit praxisorientierten Lösungen!

Das Problem

Aus dem Ein-Mann Betrieb ist im Laufe der Jahre ein florierendes Ingenieurbüro geworden. Hat sich über die Jahre ein Mitarbeiter nebenbei um die EDV gekümmert, so können die Insellösungen jetzt nicht mehr den Anforderungen genügen. Stetig steigende Datenmengen, Außenbüros welche angebunden werden müssen, Mitarbeiter welche von unterwegs auf die Daten zugreifen müssen... Immer strengere gesetztliche Anforderungen bezüglich Datensicherheit. All das kann ein Teilzeitadministrator irgendwann nicht mehr leisten. Fehlzeiten bei Urlaub und Krankheit verzögern wichtige Projekte und kosten viel Geld...

Die Lösung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Ingenierbüros finden wir auch für Ihre Probleme eine Lösung.
Jetzt Termin vereinbaren

Was wir für Ingenieurbüros machen

Ein paar Beispiele aus der Praxis damit Sie sehen, ob wir auch für Sie der richtige IT Dienstleister sein könnten

IT Beratung und IT Support

  • Ingenieurbüro GmbH
  • NRW, mehrere Büros in DE
  • ~ 40 Mitarbeiter
  • Kunde seit: 2013


Die IT des Ingenieurbüros wurde seit Jahren von einem der Mitarbeiter nebenbei betreut und aufgebaut. In dieser Zeit wuchs der Mitarbeiterstamm von ca. 5 Mitarbeitern auf über 20 Mitarbeiter an. Die IT Infrastruktur konnte mit dem Wachstum nicht Schritt halten. Viele Mitarbeiter verbrachten Ihre Zeit mit Warten…

Die Probleme (ein Auszug)

  • Keine Übersicht über die eingesetzte Hard- und Software
  • Probleme im LAN mit Verbindungsabrüchen zum Server
  • Probleme im WAN mit Verbindungsabbrüchen
  • keine Rechtestruktur vorhanden
  • Datensicherung erfolgt rudimentär und ist auf Grund der steigenden Datenmenge kaum noch handelbar
  • keine Strategie zur Datensicherheit vorhanden
  • Öffnen von Projekten aus den Außenstellen dauert tlw. mehr als 30 Minuten...

Die Lösungen (ein Auszug)

  • Bestandsaufnahme der Hard- und Software
  • Erstellen einer Netzwerktopologie - entfernen nicht benötigter Komponenten, austauschen der veralteten Switches
  • Austausch des Servers und Migration von Windows Server 2003 zu Windows Server 2012 und Umstellung auf Active Directory
  • Wechsel zu Office 365
  • Erstellen und Umsetzen eines Konzeptes zur Datensicherung
  • Erstellen und Umsetzen eines Konzeptes zur Datensicherheit (u.a. Sophos Firewall)
  • Standortanbindung per VPN
  • Plancal Nova auf RDSH Server
  • Nextcloud für Datenaustausch mit externen Mitarbeitern...

Inzwischen arbeiten ~ 40 Mitarbeiter für das Ingenieurbüro. Zwei Außenbüros sind fest an das Netzwerk angebunden. Weitere Mitarbeiter haben jederzeit per VPN Verbindung Zugriff auf die relevanten Daten. Ladezeiten von teilweise mehreren Minuten für ein Projekt gehören inzwischen der Vergangenheit an.

Einführung eines CRM Systems

  • Ingenieurbüro AG
  • Bayern, mehrere Büros in DE
  • ~ 400 Mitarbeiter in DE, >40.000 weltweit
  • Kunde seit: 2015

Leads und Projektchancen wurden in mehreren unterschiedlichen Systemen (Access, Sharepoint, Excel…) erfasst. Das Zusammenstellen von Reports war sehr arbeitsintensiv und – bedingt durch die manuelle Datenzusammenführung – fehleranfällig. Das Management hatte keine Möglichkeit sich schnell einen Überblick zu verschaffen.

Das Problem

  • Leads und Projekte werden in unterschiedlichen Systemen erfasst
  • jedes Office benutzt ein eigenes System
  • Datenerfassung teilweise in Access und Sharepoint, tlw. in Excel
  • für Reports müssen die Daten mühsam zusammengetragen werden
  • wöchentliche Aufbereitung der Reports teilweise sehr schwierig und mit großem manuellem Aufwand verbunden
  • kein zentraler Zugriff des Managements auf die Daten möglich

Die Lösung

  • Evaluierungssystem auf Basis der Open Source Software vtiger CRM
  • Customizing von vtiger CRM an die Anforderungen des Kunden
  • Anpassung der Reports an die Anforderungen des Kunden
  • Livetest des Systems mit ausgewählten Mitarbeitern
  • Auswertung der Rückmeldungen und Umsetzung der zusätzlichen Anforderungen in Abstimmung mit dem Projektmangement
  • Inbetriebnahme des Livesystems
  • Erweiterung für drei zusätzliche Landesgesellschaften (FR, PL, CH)

Das vtiger CRM System läuft jetzt seit über drei Jahren im Produktivbetrieb. Abgesehen von Updates und kleinen Änderungswünschen an den Reports musste am System in dieser Zeit nichts mehr geändert werden. Der Zeitaufwand für die wöchentlichen Reports konnte auf ein Minimum reduziert werden. Die Investition hatte sich laut IT Leiter des Kunden bereits nach wenigen Monaten amortisiert.

Scroll to Top